Cover von Ein:: Sommer in Niendorf wird in neuem Tab geöffnet

Ein:: Sommer in Niendorf

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Strunk, Heinz; Rowohlt Verlag ::[Verlag]::
Verfasserangabe: Heinz Strunk
Jahr: 2022
Verlag: Reinbeck bei Hamburg, Rowohlt Verlag
Mediengruppe: Romane
nicht verfügbar

Exemplare

StandorteSignaturStatusVorbestellungenFrist
Standorte: Signatur: Status: Entliehen Vorbestellungen: 1 Frist: 01.09.2022

Inhalt

Heinz Strunk erzählt eine Art norddeutsches "Tod in Venedig", nur sind die Verlockungen weniger feiner Art als seinerzeit beim Kollegen aus Lübeck. Ein bürgerlicher Held, ein Jurist und Schriftsteller namens Roth, begibt sich für eine längere Auszeit nach Niendorf: Er will ein wichtiges Buch schreiben, eine Abrechnung mit seiner Familie. Am mit Bedacht gewählten Ort - im kleinbürgerlichen Ostseebad wird er seinesgleichen nicht so leicht über den Weg laufen - gerät er aber bald in die Fänge eines trotz seiner penetranten Banalität dämonischen Geists: ein Strandkorbverleiher, der Mann ist außerdem Besitzer des örtlichen Spirituosengeschäfts. Aus Befremden und Belästigtsein wird nach und nach Zufallsgemeinschaft und irgendwann Notwendigkeit. Als Dritte stößt die Freundin des Schnapshändlers hinzu, in jeder Hinsicht eine Nicht-Traumfrau - eigentlich. Und am Ende dieser Sommergeschichte ist Roth seiner alten Welt komplett abhandengekommen, ist er ein ganz anderer. „Wie alle Strunk-Romane zeichnet sich "Ein Sommer in Niendorf" durch einen Sound aus, der klingt, wie unmittelbar aus Reality-TV-Sendungen, in Absturzkneipen oder an Autobahnraststätten mitgeschnitten. Einige Szenen haben eher den Charakter von Nebengeräuschen, die zufällig im Roman gelandet zu sein scheinen. Doch gerade wenn die Geschichte durch solche dialogischen Episoden unterbrochen wird, erkennt man die Qualität von Strunks Schreiben: sein protokollarisches Verhältnis zur Alltagswirklichkeit. Seine Kunst besteht darin, die verkommensten und trostlosesten Milieus realistisch nachzuzeichnen, ohne sich über sie zu erheben oder sie zu parodieren. Im Gegenteil erweisen sich oft gerade Figuren, die sich für moralisch und intellektuell überlegen halten, als die eigentlich verkorksten“ (SZ)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Strunk, Heinz; Rowohlt Verlag ::[Verlag]::
Verfasserangabe: Heinz Strunk
Jahr: 2022
Verlag: Reinbeck bei Hamburg, Rowohlt Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Bestseller
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-498-00292-3
2. ISBN: 3-498-00292-9
Beschreibung: Originalausgabe, 238 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Romane