X
  GO

Ihre Mediensuche

Alle sind so ernst geworden
Verfasserangabe: Martin Suter ; Benjamin von Stuckrad-Barre
Jahr: 2021
Verlag: Zürich, Diogenes Verlag AG
Mediengruppe: Sachbücher
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
StandorteSignaturStatusVorbestellungenFrist
Standorte: Biografie Literatur Sute / Bestseller Signatur: Biografie Literatur Sute Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 09.02.2021
Inhalt
Martin Suter und Benjamin von Stuckrad-Barre unterhalten sich über: Badehosen, Glitzer, Äähm, Hochzeiten, LSD, Teufel, Gott, Madonna, Arbeit, Ibiza, Kochen, Rechnungen, Siri, Fotos, Mundharmonika, Geldscheine, Verliebtheit, Wiedersehen. "Es ist ein Gesprächsband mit viel Situationskomik, kurzweiligen Dialogen und Einblicken in das Schriftsteller-Dasein geworden" (SZ). "Das Buch wirkt so, als sei es einfach mitgeschrieben – dabei ist es durch und durch gestaltet. Hier sind ein pensionierter Werber und ein erklärter Feind des Authentischem am Werk, und deren Message ist: Wir sind so souverän, dass wir auch die Langeweile drinlassen, Hauptsache, es wirkt nicht präpotent wie die Gesprächsbücher amtlich verbürgter Schwergewichtsschriftsteller, die sich im Pfeifenrauch über den Weltfrieden beugen... Das nicht abzustellende, dauerpräsente Bewusstsein für die eigene Rolle und die Rolle aller anderen drum herum ist ein zentrales Thema für Stuckrad-Barre. Es zeigt sich in seiner Werkseinstellung, dem Zelebrieren von Sprechakten und Redensartlichkeit. Permanent geht es darum in den Gesprächen: um eine „Todesformulierung“ wie „Ich stehe da auch zu“, darum, die „Seele baumeln zu lassen“, mal eben „für kleine Jungs“ zu gehen, um „lecker frische Brötchen“ und einmal sogar um Leute, die über Wortspiele schimpfen. Das Zerlegen von Jargon ist Stuckrad-Barres Jargon, ist sein Instrument der Gesellschaftsbeschreibung. Es ist sogar zutiefst moralisch, es steckt ein Ernst darin, der sich selbst aber nicht zur Schau stellen will, weil das zu angestrengt wäre" (FAZ)
Details
Verfasserangabe: Martin Suter ; Benjamin von Stuckrad-Barre
Jahr: 2021
Verlag: Zürich, Diogenes Verlag AG
Systematik: Biografie, Literatur
Interessenkreis: Biografie, Literatur
ISBN: 978-3-257-07154-2
2. ISBN: 3-257-07154-X
Beschreibung: 258 S.
Sprache: ger
Mediengruppe: Sachbücher